Was Boutique Hotel bedeutet?

Was Boutique Hotel bedeutet?

Ist von Boutique die Rede, so denkt man automatisch an Shopping und luxuriöse Mode - anders bei Boutique Hotel. Was hat Hotel mit Boutique zu tun? Ein Hotel, in dem man shoppen kann? Nicht ganz!
Die Boutique Hotels sind kleine luxuriöse und in der Regel persönlich geführte Häuser, die einem bestimmten Stil oder einem bestimmten Thema gewidmet sind. Sie sind keine anerkannte Betriebsart im Hotelsektor, sondern eine spezielle Marketingnische. Ins Leben gerufen wurden die Boutique Hotels in den 80er Jahren von dem Amerikaner Ian Schrager. Damals waren sie allerdings noch keine Boutique Hotels, sondern Kult Hotels. Als sich später namhafte Designer an die Gestaltung der Inneneinrichtung wagten, wurden sie auf den Namen Design Hotels getauft.
Erst als berühmte Designer aus der Modewelt an den individuellen Hotels mitwirkten, wurden sie zu den heutigen Boutique Hotels umbenannt.

Boutique Hotels - Welchen Service bieten sie?
Das Boutique Hotel zeichnet sich durch seinen persönlichen Service aus. Dank der begrenzten Anzahl an Zimmern ist es dem Personal möglich, ihre Gäste nach allen Regeln der Kunst zu verwöhnen. So entsteht ein intensives Miteinander zwischen Hotelführer und Hotelgast, was den Aufenthalt zu einem besonderen Erlebnis macht.

Boutique Hotels - Was macht sie so besonders?
Das A und O eines Boutique Hotels ist sein Design. So ist es voll und ganz nach einer bestimmten Epoche (z.B. Barock), einem bestimmten Thema (z.B. Adel) oder aber einer bestimmten Region (z.B. ländlich) ausgerichtet, das sich im gesamten Haus, von der Lobby bis zu den Zimmern, widerspiegelt.



Folgen Sie uns