Das Vittoriale degli Italiani

Das Vittoriale degli Italiani

Wenn man Urlaub am Gardasee macht, sollte man unbedingt das Vittoriale degli italiani besichtigen. Das Vittoriale degli italiani am Gardasee ist ein Museumskomplex in Italien. Es ist die ehemalige Residenz des italienischen Schriftstellers Gabriele D’Annunzio, der von 1863–1938 in Gardone Riviera am westlichen Ufer des Gardasees in dem Museum lebte. Er ließ das Anwesen unter der Führung des Architekten Giancarlo Maroni gestalten. Das Gelände besteht neben den Freilichttheater und den Gebäuden aus Wasserläufen, Parks, Plätzen und Gärten.

Es gibt einiges zu bestaunen bei diesem beachtlichen Gelände, das heute neun Hektar umfasst. Es ist eine faszinierende Ansammlung einzigartiger Einzelstücke, von Möbeln im Wohnhaus, das jetzt Museum ist voll mit echten und nachgemachten Schätzen, über Gewänder, vom Ess-, über das Bade-, das Schlafzimmer bis hin zu den Parks und Grünanlagen dieser mächtigen Residenz.Ein Kriegsschiff auf einem Berg. 

Das Amphitheater bietet Konzerte und Shows aller Art. Ein großer Garten mit vielen skurrilen Ecken erwartet den Besucher. Eine Welt für sich, eine mächtige Sammlung von antiquarischen Büchern bekannter Schriftsteller, eine Begräbnisstätte mit viel Marmor, umgeben von Zypressen, im Museum steht der Doppeldecker, den D'Annunzio geflogen ist und viele seiner Uniformen und Kleider die er getragen hat werden ausgestellt. Es werden Filme mit Szenen aus seinem Leben gezeigt. Auf dem Gelände gibt es auch noch einen Hundefriedhof. Gabriele D'Annunzio hat sich hier ein einzigartiges Denkmal erarbeitet, samt Mausoleum. Hinzu kommt der sagenhafte und traumhaft schöne Blick zum Gardasee! Wer sich für so etwas Interessiert, der ist hier genau richtig aufgehoben. Ein Pflichtprogramm für jeden, der sich für die Geschichte am Gardasee interessiert.



Folgen Sie uns