Vittoriale degli Italiani, zwischen Geschichteund Shows

Vittoriale degli Italiani, zwischen Geschichteund Shows

Der "Vittoriale degli Italiani" in Gardone Riviera ist ein Museum, das den italienischen Siegen aus ihren Kriegszeiten gewidmet worden ist. Es ist eine Schöpfung von Gabriele d'Annunzio, der das Anwesen ab 1921 mit Hilfe des Architekten Giancarlo Maroni gestaltete. D'Annunzio selbst war ein begnadeter Dichter, der jedoch in erster Linie für eine Reihe gewagter militärischer Abenteuer im Ersten Weltkrieg bekannt geworden ist. Außerdem war er ein enger Freund des ehemaligen italienischen Duce, Benito Mussolini. D'Annunzio residierte von 1863 bis 1938 in am westlichen Ufer des Gardasees in dem heutigen Museum.

Historische Entdeckungsreise am Gardasee
Das Anwesen thront auf einem Hügel, von dem man eine wunderschöne Sicht auf den Gardasee hat. Besonders bei gutem Wetter in den Sommermonaten hat man von dort aus einen beeindruckenden Überblick über das umliegende Tal. Das Gelände umfasst neben dem Museum mehrere Gärten, ein Mausoleum, einige Wasserläufe, ein Theater und weitere historische Objekte. Auf dem insgesamt neun Hektar großen Gelände lassen sich viele faszinierende historische Einzelstücke bestaunen.

Das Hauptgebäude, die Prioria, die ursprünglich der Wohnsitz des Kunsthistorikers Henry Thode war, umfasst eine mächtige Sammlung von antiquarischen Büchern bekannter Schriftsteller und unter anderem auch einen Steinway-Flügel von Franz Liszt. Unweit des Haupthauses befindet sich zudem eine Begräbnisstätte, die mit Marmor ausgekleidet wurde, der Doppeldecker, den d'Annunzio selbst geflogen ist und eine Ausstellung von vielen seiner Uniformen und Kleidern. Um Hintergrundinformationen zu den einzelnen Stücken zu erlangen sind die Filme mit Szenen aus dem Leben d'Annunzios, die im Museum abgespielt werden, sehr empfehlenswert.

Insgesamt lässt sich sagen: Wer sich für die historischen Hintergründe rund um den Gardasee interessiert oder generell geschichtlich begeistert ist, ist hier genau richtig aufgehogen.

Aufsehenerregende Shows im Amphitheater
​Neben dem musealen Charakter des Anwesens werden im anliegenden Amphitheater Konzerte und Shows angeboten. Das Theater wurde in seiner Bauart dem römischen Amphitheater von Pompeji nachempfunden. In den Sommermonaten finden allwöchentlich verschiedene Veranstaltungen und Shows, in dem insgesamt für 1500 Zuschauer ausgelegten Theater, statt. Die Bandbreite dieser Aufführungen ist beachtlich und reicht von Rockkonzerten über Theaterstücke zu Ballettaufführungen. Somit ist für Jedermann etwas geboten.



Folgen Sie uns