Valle delle Cartiere in Toscolano Maderno

Valle delle Cartiere in Toscolano Maderno

Gardasee Fans wissen um die Schönheit von "Valle delle Cartiere" in Toscolano Maderno. Entscheidet man sich für ein Reiseziel am Gardasee, so kann man sich sicher sein, dass einem die Türen offen stehen für einen vielfältigen Urlaub. Hier lassen sich sowohl entspannte Stunden am Ufer genießen, als auch actionreiche Erlebnistouren. Getoppt wird dies mit einem wohligen italienischen Verwöhn-Paket, bestehend aus bestem Essen und entspannter Lebensphilosophie.

Was man über dieses Reiseziel wissen sollte: Toscolano Maderno ist eine kleine Gemeinde am Westufer des Gardasees. Ein idyllischer Fluss trennt die zwei Ortsteile. Im Gegensatz zu vielen Reisezielen gilt es als wahrer Geheimtipp für Exklusivität und Romantik.

Maderno bietet außerdem einen wunderschönen, historischen Stadtkern. Einen langen ausgedehnten Spaziergang, kann man am besten an der Strandpromenade machen oder durch die wilden weiten der Zypressen-Landschaft. Entlang der träumerischen Uferstraße führt eine bezaubernde Strandpromenade, mit ausdrucksstarken Pinienkernbäumen und pittoresken Zypressen. Auch van Gogh nutzte diese Landschaft zu Weilen als Inspiration für seine Meisterwerke.

Dem besonderen Charme, dieses malerischen Ortes, kann man sich kaum entziehen. Viele liebevoll Gestaltete Apartments und Hotels laden ein, hier die schönsten Momente des Jahres zu genießen. Auch kulinarisch, kommt man hier auf seine Kosten. Leckeres italienisches Essen und edle Weine werden geboten.

In Toscolano Maderno, kann man als Tourist entspannt Urlaub machen und entkommt so ganz einfach dem stressigen Massentourismus. Ein ganz besonderer und einzigartiger Ort um die Seele baumeln zu lassen, ist das „Valle delle Cartiere". Das Tal, welches zur Papierherstellung genutzt wurde, in den Vergangenen Jahrhunderten, ist heute ein echter Geheimtipp für Naturfans. Ein schöner Wanderpfad durchstreift so, die entzückende Landschaft.

​Das erlebt man im Papiertal: Erkunden lassen sich hier zahlreiche Museen (z.B. Museo della Carta), welche die Thematik der ursprünglichen Manufaktur von Papier erklären. Touristen, die öfters auf das Auto zurückgreifen, sollten erwägen dieses Tal ganz natürlich zu Fuß zu durchstreifen. Eine Erkundung dieser Landschaft zu Fuß, ist ein einzigartiges Erlebnis. Auf dem Weg begegnet man glasklaren Flüssen, welche durch große Felsen geleitet werden und verträumte Olivenhaine.



Folgen Sie uns