Die Ausstellungen und die Museen am Gardasee

Die Ausstellungen und die Museen am Gardasee

Ist das Wetter am Gardasee mal schlecht, ist der Besuch einer Ausstellung oder eines Museums eine gute Alternative. Am Gardasee und in naher Umgebung gibt es viele Museen, und Ausstellungen. Das Vittoriale degli Italiani in Gardone Riviera, sowie das Museum in Riva sind gute Ausflugsziele.
 

  • Das Museum in Riva del Garda

Das Museum in Riva begeistert mit vielen Ausstellungen und an einem Sonntag im Monat kann das Museum gratis besucht werden. Die Ausstellung Zeit und Augenblick zeigt Fotolandschaften aus dem Gardagebiet vom Jahre 1870 bis 2000. Das Vittoriale degli Italiani in Gardone Riviera In Gardone Riviera befindet sich das Vittoriale degli Italiani, welches zum Pflichtprogramm für alle Italien-Besucher gehören sollte. Verschiedenste Gebäude harmonieren miteinander und beeindrucken die Gäste. Im Jahre 1921 wurde das Anwesen in Gardone Riviera von einem der berühmtesten italienischen Dichter, Gabriele d’Annunzio umgebaut. Der Poet verbrachte die letzten Jahre seines Lebens auf dem Anwesen. Die Anlage beinhaltet mehrere Gebäude, wie ein Wohnhaus, sowie ein Freilichttheater und das Nave Puglia Militärschiff, welches der Dichter im Jahre 1923 von der Marine bekommen hatte. Ebenfalls das Auto des Schriftstellers, sowie sein unsinkbares Motorboot und das Flugzeug vom Ersten Weltkrieg, mit dem Annunzio Handzettel über Wien Abwurf,können bewundert werden. Im großen Mausoleum im Park können die sterblichen Überreste des Literaten bestaunt werden. Ein Kriegsmuseum, sowie eine Bibliothek mit etwa 8000 Bücherbänden sind ebenfalls im Vittoriale degli Italiani zu besichtigen.
 

  • Das Museum Santa Giulia in Brescia

Im bekannten Museum Santa Giulia kann eine Ausstellung von Marc Chagalls Gemälden und Zeichnungen besichtigt werden. Ebenfalls zwei Tagebücher mit Zeichnungen und Gedichten, die erst vor Kurzem wiedergefunden wurden, werden der Öffentlichkeit präsentiert. 
 

  • Das Museum MuSa in Salò

Eine weitere Sehenswürdigkeit ist das Museum MuSa in Salo, welches Bilder, Schriften und viele historische Ausstellungsobjekte wie Skulpturen zeigt. Die Geschichte Salós wird von beginn an, vom 15. Jahrhundert gezeigt, als die Stadt noch zu Venedig gehörte. Die historischen Säle des MuSa sind mit Kunstwerken, antiken Streichinstrumenten, sowie Sammlungen, Maschinen und Mumien geschmückt und sind in jedem Fall einen Besuch wert.
In dem Museum MuSa gibt es die Austellung "Da Giotto a De Chirico. I tesori nascosti", bis 6. November 2016.



Folgen Sie uns